Indonesion und der Kimberley-Prozess

Indo­ne­si­on und der Kim­ber­ley-Pro­zess

Die Kom­mis­si­on der Euro­päi­schen Gemein­schaft hat mit Ver­ord­nung vom 03.08.2005 die Lis­te der Teil­neh­mer am Zer­ti­fi­ka­ti­ons­sys­tem des Kim­­ber­­ley-Pro­­­zes­­ses und der von ihnen benann­ten zustän­di­gen Behör­den geän­dert und mit Wir­kung vom 01. August 2005 Indo­ne­si­en Teil­neh­mer am Zer­ti­fi­ka­ti­ons­sys­tem des Kim­­ber­­ley-Pro­­­zes­­ses auf­ge­nom­men.

Lesen
Folterwerkzeug

Fol­ter­werk­zeug

In einer neu­en Ver­ord­nung hat der EU-Rat den Han­del mit Gütern neu gere­gelt, die zur Voll­stre­ckung der Todes­stra­fe, zu Fol­ter oder zu ande­rer grau­sa­mer, unmensch­li­cher oder ernied­ri­gen­der Behand­lung oder Stra­fe ver­wen­det wer­den könn­ten.

Lesen
EU-weite Zustellung

EU-wei­te Zustel­lung

Die EU-Kom­­mis­­si­on hat am einen Ver­ord­nungs­vor­schlag vor­ge­legt, mit dem die bis­he­ri­ge Ver­ord­nung 1348/​2000 über die Zustel­lung gericht­li­cher und außer­ge­richt­li­cher Schrift­stü­cke in Zivil- und Han­dels­sa­chen geän­dert wer­den soll.

Lesen
Unterhalt für Österreich

Unter­halt für Öster­reich

Der Euro­päi­sche Gerichts­hof hat auf ein Vor­ab­ent­schei­dungs­er­su­chen des Bun­des­fi­nanz­hofs hin einen Ver­stoß gegen das Dis­kri­mi­nie­rungs­ver­bot (Art. 12 EG) und die Frei­zü­gig­keit (Art. 18 EG) für den Fall ver­neint, daß wenn ein in Deutsch­land woh­nen­der Steu­er­pflich­ti­ger nach dem natio­na­len Steu­er­recht von sei­nen steu­er­pflich­ti­gen Ein­künf­ten in Deutsch­land Unter­halts­leis­tun­gen an sei­ne in Öster­reich

Lesen
Pensionsfondrichtlinie

Pen­si­ons­fond­richt­li­nie

Bun­des­tag und Bun­des­rat haben das Sieb­te Gesetz zur Ände­rung des Ver­si­che­rungs­auf­sichts­ge­set­zes ver­ab­schie­det, mit dem die Pen­si­ons­fonds­richt­li­nie, die Richt­li­nie 2003/​41/​EG des Euro­päi­schen Par­la­ments und des Rates vom 3. Juni 2003 über die Tätig­kei­ten und die Beauf­sich­ti­gung von Ein­rich­tun­gen der betrieb­li­chen Alters­ver­sor­gung, in natio­na­les Recht umge­setzt wird.

Lesen
Unlautere Geschäftspraktiken

Unlau­te­re Geschäfts­prak­ti­ken

Am 12. Juni 2005 ist die Richt­li­nie über unlau­te­re Geschäfts­prak­ti­ken (2005/​29/​EG) in Kraft getre­ten, so dass die Mit­glied­staa­ten die Rege­lun­gen der Richt­li­nie nun­mehr bis zum 12. Juni 2007 in natio­na­les Recht umset­zen müs­sen. Die Richt­li­nie ver­bie­tet im Ver­hält­nis zwi­schen Unter­neh­mer und Ver­brau­cher unlau­te­re Geschäfts­prak­ti­ken wie z.B. uner­wünsch­te Kun­den­wer­bung per Tele­fon, Fax

Lesen