Eisenbahninfrastruktur

Eisen­bahn­in­fra­struk­tur

Polen hat nach einem jetzt ver­kün­de­ten Urteil des Gerichts­hofs der Euro­päi­schen Uni­on gegen eini­ge sei­ner uni­ons­recht­li­chen Ver­pflich­tun­gen im Bereich des Eisen­bahn­ver­kehrs ver­sto­ßen. Die Kom­mis­si­on hat am 26. Okto­ber 2010 eine Ver­trags­ver­let­zungs­kla­ge erho­ben, mit der sie Polen vor­ge­wor­fen hat, gegen eini­ge sei­ner uni­ons­recht­li­chen Ver­pflich­tun­gen im Bereich des Eisen­bahn­ver­kehrs ver­sto­ßen zu haben.

Lesen
Europa und der Eisenbahnverkehr

Euro­pa und der Eisen­bahn­ver­kehr

Frank­reich hat, wie jetzt der Gerichts­hof der Euro­päi­schen Uni­on ent­schie­den hat, gegen sei­ne uni­ons­recht­li­chen Ver­pflich­tun­gen im Bereich des Eisen­bahn­ver­kehrs ver­sto­ßen. Die Kom­mis­si­on hat am 29. Dezem­ber 2010 eine Ver­trags­ver­let­zungs­kla­ge erho­ben, mit der sie Frank­reich vor­ge­wor­fen hat, gegen eini­ge sei­ner uni­ons­recht­li­chen Ver­pflich­tun­gen im Bereich des Eisen­bahn­ver­kehrs ver­sto­ßen zu haben. Die­se Rechts­sa­che

Lesen