SWIFT-Internimsabkommen mit den USA scheitert im EU-Parlament

SWIFT-Inter­nims­ab­kom­men mit den USA schei­tert im EU-Par­la­ment

Das Euro­päi­sche Par­la­ment ist heu­te der Emp­feh­lung sei­nes Innen­aus­schus­ses gefolgt und hat das SWIFT-Inte­­rims­a­b­­kom­­men mit den USA abge­lehnt. Im Zuge einer Umstruk­tu­rie­rung hat­te der in Bel­gi­en ansäs­si­ge Finanz­dienst­leis­ter SWIFT (Socie­ty for World­wi­de Inter­bank Finan­cial Telecom­mu­ni­ca­ti­on) im Herbst 2007 ent­schie­den, die euro­päi­schen Trans­fer­da­ten zukünf­tig auf Rech­nern in den Nie­der­lan­den und in

Lesen
Bekämpfung der Internet-Kriminalität

Bekämp­fung der Inter­net-Kri­mi­na­li­tät

Am 22. Mai 2007 hat die EU-Kom­­mis­­si­on eine Mit­tei­lung zur Bekämp­fung der Inter­net­kri­mi­na­li­tät ange­nom­men. Mit der Ver­brei­tung des Inter­nets sei­en nicht nur neue Pro­duk­te und Dienst­leis­tun­gen ent­stan­den, son­dern auch neue Mög­lich­kei­ten für kri­mi­nel­les Vor­ge­hen. Inter­net­kri­mi­na­li­tät betref­fe sowohl Straf­ta­ten, wie Kin­der­por­no­gra­phie, für die das Inter­net als Tat­mit­tel genutzt wer­de, als auch

Lesen
EU-Infos aus dem Finanzministerium

EU-Infos aus dem Finanz­mi­nis­te­ri­um

Das Bun­des­fi­nanz­mi­nis­te­ri­um hat eine EU-Infor­­ma­­ti­on­s­stel­­le („Euro­pa­tele­fon“) ein­ge­rich­tet. Die EU-Infor­­ma­­ti­on­s­stel­­le/­Eu­ro­­pa­­te­le­­fon soll Aus­kunft geben über aktu­el­le Fra­gen zur Euro­päi­schen Uni­on und zu deren Zusam­men­ar­beit mit den ande­ren Län­dern der Welt. Sie soll über die euro­päi­sche Gesetz­ge­bung und über die EU-För­­der­­pro­­gram­­­me infor­mie­ren und Fra­gen zu den ver­schie­de­nen Poli­tik­be­rei­chen der Gemein­schaft beant­wor­ten. Die EU-Infor­­ma­­ti­on­s­stel­­le

Lesen
Justizielle Zusammenarbeit mit der Türkei

Jus­ti­zi­el­le Zusam­men­ar­beit mit der Tür­kei

Bun­des­jus­tiz­mi­nis­te­rin Bri­git­te Zypries und ihr tür­ki­scher Amts­kol­le­ge Cemil Cicek haben in Ber­lin eine bila­te­ra­le Ver­ein­ba­rung gezeich­net, auf deren Grund­la­ge bei­de Län­der ihre Zusam­men­ar­beit im jus­ti­zi­el­len Bereich aus­bau­en wol­len. Ziel ist es, den gegen­sei­ti­gen Aus­tausch auf dem Gebiet der Gesetz­ge­bung, der Jus­tiz­ver­wal­tung, der Aus­bil­dung von Rich­te­rin­nen und Rich­tern und ande­ren Jus­tiz­an­ge­hö­ri­gen

Lesen
Verbraucher-Netz

Ver­brau­cher-Netz

Auf Grund­la­ge der Ver­ord­nung über die Zusam­men­ar­beit im Ver­brau­cher­schutz hat die Kom­mis­si­on am 27. Febru­ar 2007 ein Netz von Durch­set­zungs­be­hör­den im Ver­brau­cher­schutz ins Leben geru­fen. Durch die­ses Netz wer­den die mit der Ver­ord­nung geschaf­fe­nen Euro­päi­schen Ver­brau­cher­zen­tren ver­netzt.

Lesen
Europaweite Vernetzung polizeilicher Datenbanken

Euro­pa­wei­te Ver­net­zung poli­zei­li­cher Daten­ban­ken

Der Rat der Jus­­tiz- und Innen­mi­nis­ter der EU hat poli­ti­sches Ein­ver­neh­men dar­über erzielt, die wesent­li­chen Bestim­mun­gen des Ver­trags von Prüm/​Eifel in den Rechts­rah­men der EU zu über­füh­ren. Der ent­spre­chen­de Beschluss­ent­wurf soll unver­züg­lich dem Euro­päi­schen Par­la­ment zur Stel­lung­nah­me über­mit­telt wer­den. Der von sie­ben euro­päi­schen Staa­ten (Bel­gi­en, Deutsch­land, Frank­reich, Luxem­burg, Nie­der­lan­de, Öster­reich

Lesen
EU-Grundrechteagentur

EU-Grund­rech­te­agen­tur

Die Ver­ord­nung zur Errich­tung der Agen­tur der Euro­päi­schen Uni­on für Grund­rech­te ist heu­te vom Rat der Jus­­tiz- und Innen­mi­nis­ter end­gül­tig beschlos­sen wor­den. Die Euro­päi­sche Grund­rech­te­agen­tur soll als Nach­fol­ge­rin der Euro­päi­schen Stel­le zur Beob­ach­tung von Ras­sis­mus und Frem­den­feind­lich­keit am 1. März 2007 in Wien ihre Arbeit auf­neh­men.

Lesen
Wirtschaftsprüfer aus Drittländern

Wirt­schafts­prü­fer aus Dritt­län­dern

Die EU-Kom­­mis­­si­on hat eine öffent­li­che Kon­sul­ta­ti­on über ihre künf­ti­ge Stra­te­gie im Hin­blick auf Abschluss­prü­fun­gen im Zusam­men­hang mit Dritt­län­dern begon­nen. Die Kon­sul­ta­ti­on dient der Ein­ho­lung von Stel­lung­nah­men zu mög­li­chen Durch­füh­rungs­maß­nah­men zu Art. 45–47 der am 29. Juni 2006 in Kraft getre­te­nen Richt­li­nie über Abschluss­prü­fun­gen (2006/​43/​EG). Art. 45 und 46 der Richt­li­nie betref­fen

Lesen
Grundrechteagentur

Grund­rech­te­agen­tur

Die Jus­tiz­mi­nis­ter der EU haben die Errich­tung einer Grund­rech­te­agen­tur beschlos­sen, die ins­be­son­de­re die EU-Insti­­tu­­ti­o­­nen und Agen­tu­ren bei deren Rechts­set­zung bera­ten und die Grund­rechts­kon­for­mi­tät der Rechts­set­zung sicher­stel­len soll. Die Agen­tur darf hier­zu gegen­über den Insti­tu­tio­nen der Euro­päi­schen Uni­on Stel­lung­nah­men zu Gesetz­ge­bungs­ver­fah­ren abge­ben und auch durch das Par­la­ment, den Rat oder die

Lesen
Schengener Informationssystem

Schen­ge­ner Infor­ma­ti­ons­sys­tem

Die neu­en EU-Mit­­­glie­d­­staa­­ten sol­len dem Schen­ge­ner Infor­ma­ti­ons­sys­tem I (SIS I) mög­li­cher­wei­se doch bereits im kom­men­den jahr bei­tre­ten kön­nen. Ein ent­spre­chen­der Vor­schlag Por­tu­gals, ein Sys­tem SIS 1 Plus, wird nach Aus­sa­ge des Bun­des­in­nen­mins­ters im Moment geprüft. Die Zahl der an SIS I ange­schlos­se­nen Mit­glied­staa­ten ist der­zeit auf 18 Län­der begrenzt. Des­halb war vor­ge­se­hen,

Lesen