Der Streit um die Vorlagepflicht an den EuGH

Der Streit um die Vorlagepflicht an den EuGH

Ein Ver­stoß gegen das Recht auf den geset­zlichen Richter wegen ein­er Ver­let­zung der union­srechtlichen Vor­lagepflicht nach Art. 267 Abs. 3 AEUV1 schei­det aus, wenn der Fall keine Fra­gen aufwirft, die die Gültigkeit oder Ausle­gung des Union­srechts betr­e­f­fen und eine Vor­lage an den EuGH daher nicht in Betra­cht kommt. Gemäß Art.

Weiterlesen
Vorabentscheidungsersuchen an den EuGH - und ihre Berücksichtigung in Drittverfahren

Vorabentscheidungsersuchen an den EuGH — und ihre Berücksichtigung in Drittverfahren

Vor­abentschei­dungser­suchen an den Gericht­shof der Europäis­chen Union in anderen Ver­fahren als dem anhängi­gen Eil­ver­fahren führen nicht ohne weit­eres dazu, dass die Fachgerichte einen stattgeben­den oder vor­läu­fig stattgeben­den Beschluss erlassen müssen, um die Entschei­dung des EuGH berück­sichti­gen zu kön­nen. Das anhängige Eil­ver­fahren kann vielmehr nur dann Erfolg haben, wenn die im

Weiterlesen
Die Vorlagepflicht an den EuGH und der Grundsatz des effektiven Rechtsschutzes

Die Vorlagepflicht an den EuGH und der Grundsatz des effektiven Rechtsschutzes

Das Bun­desver­fas­sungs­gericht hat nochmals die Verpflich­tung des let­ztin­stan­zlichen Gerichts betont, Fra­gen der Ausle­gung von EU-Recht dem Gericht­shof der Europäis­chen Union zur Vor­abentschei­dung vorzule­gen. Unter­lässt das let­ztin­stan­zliche Gericht ein der­ar­tiges Vor­abentschei­dungser­suchen, so ver­let­zt es das Recht der Parteien auf Gewährung effek­tiv­en Rechtss­chutzes (Art. 2 Abs. 1 i.V.m. Art.20 Abs. 3 GG).

Weiterlesen
Der EuGH als gesetzlicher Richter - die Vorlagepflicht der Gerichte

Der EuGH als gesetzlicher Richter — die Vorlagepflicht der Gerichte

Der Europäis­che Gericht­shof ist geset­zlich­er Richter im Sinne von Art. 101 Abs. 1 Satz 2 GG. Das nationale Gericht ist unter den Voraus­set­zun­gen des Art. 267 Abs. 3 AEUV von Amts wegen gehal­ten, den Europäis­chen Gericht­shof anzu­rufen. Das Bun­desver­fas­sungs­gericht über­prüft allerd­ings nur, ob die Ausle­gung und Anwen­dung der Zuständigkeit­sregel des

Weiterlesen