Internationales Familienrecht - ein Überblick

Internationales Familienrecht — ein Überblick

Das inter­na­tionale Fam­i­lien­recht gewin­nt immer mehr an Bedeu­tung. Auf­grund der immer ein­facheren Kom­mu­nika­tion­s­möglichkeit­en wer­den zunehmend mehr inter­na­tionale Beziehun­gen und auch Ehen einge­gan­gen. Daraus ergibt sich die Frage welch­es Recht auf die Eheschließung, die Schei­dung, die Regelung des Güter­rechts, das Unter­halt­srechts und der Sorge- sowie des Umgangsrechts Anwen­dung find­et. Bei Ihrem

Weiterlesen
Das Aufenthaltsrecht eines japanischen Vaters aufgrund seines deutschen Kindes

Das Aufenthaltsrecht eines japanischen Vaters aufgrund seines deutschen Kindes

Zur Aufrechter­hal­tung der regelmäßi­gen per­sön­lichen Beziehun­gen und direk­ten elter­lichen Kon­tak­te kann aus dem Union­srecht einen sorge­berechtigten drittstaat­sange­höri­gen Eltern­teil ein Aufen­thalt­srecht im Herkun­ftsmit­glied­staat seines Unions­bürg­erkindes fol­gen, wenn das Kind mit dem anderen Eltern­teil in Ausübung des Freizügigkeit­srechts in einen anderen Mit­glied­staat ver­zo­gen ist. Vor­raus­set­zung für ein solch­es Aufen­thalt­srecht ist allerd­ings, dass

Weiterlesen
Ausländische Ehegatten und die EU-Freizügigkeit

Ausländische Ehegatten und die EU-Freizügigkeit

EU-Bürg­er, die noch nie ihr Recht auf Freizügigkeit aus­geübt, son­dern immer in ihrem “Heimat­land” gelebt haben, kön­nen sich nicht auf die Unions­bürg­er­schaft berufen, um den Aufen­thalt ihres aus einem Drittstaat stam­menden Ehe­gat­ten zu legal­isieren. Solange diesen Per­so­n­en nicht ihr Recht, sich im Hoheits­ge­bi­et der Mit­glied­staat­en zu bewe­gen und aufzuhal­ten, ver­wehrt

Weiterlesen
Sint Servatius - oder: Immobilienkauf innerhalb der EU

Sint Servatius — oder: Immobilienkauf innerhalb der EU

Ein Ver­fahren der vorheri­gen Genehmi­gung für gren­züber­schre­i­t­ende Investi­tio­nen in Immo­bilien inner­halb der Europäis­chen Union stellt eine Beschränkdung des freien Kap­i­talverkehrs dar. Ein solch­es Sys­tem ist, wie der Gericht­shof der Europäis­chen Gemein­schaften jet­zt entsch­ied, nur dann gerecht­fer­tigt, wenn es auf objek­tiv­en, nicht diskri­m­inieren­den im Voraus bekan­nten Kri­te­rien beruht, die geeignet sind,

Weiterlesen
Grünbuch zum Erbrecht

Grünbuch zum Erbrecht

Die EU-Kom­mis­­sion macht Ernst und legt ein “Grün­buch Erb- und Tes­ta­mentsrecht” vor, mit dem eine umfassende Kon­sul­ta­tion zu Fra­gen der geset­zlichen und tes­ta­men­tarischen Erb­folge mit Aus­lands­bezug ein­geleit­et wer­den soll.

Weiterlesen
Unterhalt für Österreich

Unterhalt für Österreich

Der Europäis­che Gericht­shof hat auf ein Vor­abentschei­dungser­suchen des Bun­des­fi­nanzhofs hin einen Ver­stoß gegen das Diskri­m­inierungsver­bot (Art. 12 EG) und die Freizügigkeit (Art. 18 EG) für den Fall verneint, daß wenn ein in Deutsch­land wohnen­der Steuerpflichtiger nach dem nationalen Steuer­recht von seinen steuerpflichti­gen Einkün­ften in Deutsch­land Unter­halt­sleis­tun­gen an seine in Öster­re­ich

Weiterlesen