Singapur

Frei­han­dels­ab­kom­mens zwi­schen der Euro­päi­schen Uni­on und Sin­ga­pur vor dem Bun­des­ver­fas­sungs­ge­richt

Das Bun­des­ver­fas­sungs­ge­richt hat eine der bei­den bei ihm anhän­gi­gen Ver­fas­sungs­be­schwer­den gegen die Zustim­mung des deut­schen Ver­tre­ters im Rat der Euro­päi­schen Uni­on zum Abschluss des Frei­han­dels­ab­kom­mens zwi­schen der Euro­päi­schen Uni­on und Sin­ga­pur als offen­sicht­lich unzu­läs­sig nicht zur Ent­schei­dung ange­nom­men. Der zusätz­lich gestell­te Antrag auf Erlass einer einst­wei­li­gen Anord­nung mit Blick auf

Lesen
CETA kann kommen. Zumindest vorläufig. Teilweise.

CETA kann kom­men. Zumin­dest vor­läu­fig. Teil­wei­se.

Das Bun­des­ver­fas­sungs­ge­richt hat meh­re­re Anträ­ge auf Erlass einer einst­wei­li­gen Anord­nung abge­lehnt, die sich gegen eine Zustim­mung des deut­schen Ver­tre­ters im Rat der Euro­päi­schen Uni­on zur Unter­zeich­nung, zum Abschluss und zur vor­läu­fi­gen Anwen­dung des Frei­han­dels­ab­kom­mens zwi­schen der Euro­päi­schen Uni­on und Kana­da (Com­pre­hen­si­ve Eco­no­mic and Tra­de Agree­ment – CETA) rich­te­ten, über die

Lesen
Monaco und Europa (Gesponsertes Video)

Mona­co und Euro­pa (Gespon­ser­tes Video)

Das Fürs­ten­tum Mona­co mag von sei­ner Flä­che her zu den klei­ne­ren Staa­ten gehö­ren – in sei­ner Bekannt­heit sticht es aber vie­le grö­ße­re Staa­ten aus. Auch wenn Mona­co oft auf den Bereich „Steu­er­pa­ra­dies“ oder auch auf die Fürs­ten­fa­mi­lie redu­ziert wird, hat das Fürs­ten­tum noch eini­ges mehr zu bie­ten: Mit dem Grund­la­gen­ver­trag

Lesen
Handel mit Robbenerzeugnissen

Han­del mit Rob­ben­er­zeug­nis­sen

Das Gericht der Euro­päi­schen Uni­on hat die Gül­tig­keit der Ver­ord­nung über die Vor­schrif­ten für den Han­del mit Rob­ben­er­zeug­nis­sen bestä­tigt. Der Gesetz­ge­ber hat die­se Vor­schrif­ten nach Ansicht des Euro­päi­schen Gerichts zurecht har­mo­ni­siert, um eine Stö­rung des Uni­ons­markts zu ver­hin­dern. Das euro­päi­sche Uni­ons­recht schützt in der Ver­ord­nung (EG) Nr. 1007/​2009 des Euro­päi­schen

Lesen
Die eingefrorenen Gelder von Al-Aqsa

Die ein­ge­fro­re­nen Gel­der von Al-Aqsa

Im Rah­men der Ter­ro­ris­mus­be­kämp­fung dür­fen Gel­der von der Euro­päi­schen Uni­on nur bis zu dem Zeit­punkt ein­ge­fro­ren wer­den, wie natio­na­le Ver­fol­gungs­maß­nah­men gegen den Betrof­fe­nen fort­be­stehen. Daher ist es rech­tens gewe­sen, dass das Gericht auf­grund der Auf­he­bung der nie­der­län­di­schen Maß­nah­men gegen Al-Aqsa die Rechts­ak­te für nich­tig erklärt hat, mit denen der Rat

Lesen
Die iranischen Volksmojahedin und die Liste terroristischer Organisationen

Die ira­ni­schen Volks­mo­ja­he­din und die Lis­te ter­ro­ris­ti­scher Orga­ni­sa­tio­nen

Der Gerichts­hof der Euro­päi­schen Uni­on hat das Rechts­mit­tel Frank­reichs gegen ein Urteil des Gerichts der Euro­päi­schen Uni­on zurück­ge­wie­sen, nach dem die People’s Moja­he­din Orga­niz­a­ti­on of Iran (PMOI) von der euro­päi­schen Lis­te der ter­ro­ris­ti­schen Orga­ni­sa­tio­nen zu strei­chen war. Das Gericht der Euro­päi­schen Uni­on hat nach Ansicht des Euro­päi­schen Gerichts­hofs zu Recht

Lesen
Unwirksame Al-Quaida-Sanktionen in der EU

Unwirk­sa­me Al-Quai­da-Sank­tio­nen in der EU

Das Gericht der Euro­päi­schen Uni­on hat jetzt in einem zwei­ten Anlauf eine Ver­ord­nung, mit der die Gel­der eines Sau­di­schen Staats­an­ge­hö­ri­gen, Yas­sin Abdul­lah Kadi, ein­ge­fro­ren wur­den, für nich­tig erklärt. Die Ver­ord­nung wur­de unter Ver­stoß gegen die Ver­tei­di­gungs­rech­te von Herrn Kadi erlas­sen und stellt eine unge­recht­fer­tig­te Beschrän­kung sei­nes Eigen­tums­rechts dar, so das

Lesen
Europa-Mittelmeer-Abkommen EU - Israel

Euro­pa-Mit­tel­meer-Abkom­men EU – Isra­el

Das Pro­to­koll Nr. 4 zum Euro­­pa-Mit­­­tel­­meer-Abkom­­men mit Isra­el wur­de geän­dert. Anlass für die­se Ände­rung war der Wunsch nach einer Aus­wei­tung des Sys­tems der Ursprungs­ku­mu­lie­rung, um die Ver­wen­dung von Vor­ma­te­ria­li­en mit Ursprung in der Gemein­schaft, Bul­ga­ri­en, Rumä­ni­en, Island, Nor­we­gen, der Schweiz (mit Liech­ten­stein), den Färö­er-Inseln, der Tür­kei und jedem ande­ren Land, das

Lesen
Verbindliche Zolltarifauskünfte

Ver­bind­li­che Zoll­ta­rif­aus­künf­te

Die EU hat eine aktua­li­sier­te Lis­te der Zoll­be­hör­den der ein­zel­nen Mit­glieds­staa­ten ver­öf­fent­licht, bei denen ein Antrag auf Ertei­lung einer ver­bind­li­chen Zoll­ta­rif­aus­kunft gestellt wer­den kann oder die zur Ertei­lung von ver­bind­li­chen Zoll­ta­rif­aus­künf­ten zustän­dig sind.

Lesen
Europa-Mittelmeer-Abkommen mit Algerien

Euro­pa-Mit­tel­meer-Abkom­men mit Alge­ri­en

Nach einer Mit­tei­lung der Euro­päi­schen Kom­mis­si­on ist das im Jahr 2002 unter­zeich­ne­te Euro­­pa-Mit­­­tel­­meer-Asso­­zi­ie­­rungs­­a­b­­kom­­men zwi­schen der Euro­päi­schen Gemein­schaft und der Demo­kra­ti­schen Volks­re­pu­blik Alge­ri­en am 01. Sep­tem­ber 2005 in Kraft getre­ten.

Lesen